Kiwu-Wuki Logo Kinderwunsch-Wunschkinder

Warum trotzdem Hoffnung?

(5. ÜZ, 28. ZT)

Hi, ich bins noch mal. Lässt mir heute keine Ruhe, das Thema. Meine Temperaturkurve sah diesen Monat so vielversprechend aus und in zwei Tagen wird’s wohl wieder komplett aus sein mit der Hoffnung :(

Ich überlege schon, ob ich das Messen einfach wieder lassen soll, damit es meine Stimmung nicht so sehr beeinflusst? Wenn es sowieso keine Spermien gibt, die man beim Eisprung auf die Eizelle loslassen kann? Aber irgendwie hält man sich an jedem kleinen Strohhalm fest. Wenn die Cahncen so schlecht stehen, dann will man sie dennoch maximieren.

Technorati Tags:

Also werd ich weiter den optimalen Tag bestimmen und dann mit dem Verlauf der Kurve hoffen oder bangen. Und damit man sich ein Bild machen kann, die letzten beiden Kurven:

'Dezember-Kurve

Die Dezember-Kurve ist völlig normal:

- Der Eisprung (grüne Linie) war am 17. Zyklustag (ZT). Das sieht man am Temperaturanstieg.

- Zur nächsten Periode hin sinkt die Temperatur wieder.

- Die Zykluslänge liegt genau im Durchschitt (29 Tage).

'Januar-Kurve

Im Januar ist die Kurve etwas verwirrend (evtl. wegen der Grippe):

- Der Eisprung war wahrscheinlich am 14. ZT.

- Eine Woche darauf (21. ZT) erfolgt erneuter Temperaturanstieg, ein mögliches Indiz für eine Einnistung?

- Heute (28. ZT) sinkt die Temperatur immer noch nicht…

Ok, so viel zu den Stützen meiner Hoffnung ;) . Den Rest bringt die Zeit. Morgen sieht es vielleicht schon wieder völlig anders aus.

~konny

ähnliche Beiträge:

  1. LH positiv – Temperatur-Kurve negativ – Was stimmt?
  2. Engpass in der Schreibstube
  3. Thermometer ist schuld
  4. Pipitests sind doof!
  5. Der 7. ÜZ beginnt

Verfasse einen Kommentar

  • Anzeige