Kiwu-Wuki Logo Kinderwunsch-Wunschkinder

Wir werden zweistellig

Unglaublich, aber es ist wirklich schon die 10. HI, ich hätte niemals gedacht, dass wir soo lange brauchen. Aber da sind wir nun. Das Femara hat hoffentlich gut gewirkt. Der Doc hat mir erklärt, dass im Gegensatz zu Clomifen nicht mehr Eizellen gebildet werden, sondern dass mehr Östrogen auf die eine Eizelle einwirkt und diese damit besser wird. Also bleiben Zwillinge weiter unwahrscheinlich…

(weiterlesen…)

Wieder nix…

Auch die 9. HI endet nicht mit einer Schwangerschaft, trotz Stimulierung mit Femara. Weiter geht’s!

Mein erstes Mal…

… mit Stimulation. Auch wenn eigentlich alles ist wie immer. Ich merke bis auf eine kurze leichte Übelkeit direkt nach der Tabletteneinnahme (Femara) überhaupt nichts von der Stimulation. Am Sonntag war der erste Ultraschall: 1 Follikel und der auch nicht besonders groß. Hm, scheinbar hab ich nicht nur nichts gemerkt, sondern es ist einfach auch nichts passiert. Heute früh war nun Insemination. Von Euphorie kann nicht gerade die Rede sein, ich fühle mich im Moment ziemlich abgestumpft. Irgendwie kommt es mir vor, als würde ich das schon ewig machen und auch noch ewig so weiter gehen, ich seh kein Anfang und kein Ende.

(weiterlesen…)

Der letzte Versuch …

… für dieses Jahr. Wir haben noch einen Versuch im natürlichen Zyklus gewagt. Wenn der nicht klappen sollte, dann wird im kommenden Zyklus stimuliert. Dazu soll ich dann vom 5. bis zum 9. Zyklustag Femara nehmen. Das soll wie Clomifen wirken, aber den Zervixschleim nicht negativ beeinflussen. Dann bin ich mal gespannt, was es dieses Silvester gibt: Sekt oder Selters?

Erfolglos

Leider endet auch die 7. HI erfolglos. Langsam bin ich ein wenig ratlos. So weiter zu machen erscheint mir nicht sehr sinnvoll. Dafür sind wir endlich in unser neues Haus eingezogen. Wir sind noch guter Dinge, dass wir auch die beiden Kinderzimmer noch gefüllt kriegen.

  • Anzeige